Review: Wombbath – Choirs Of The Fallen


Wombbath - Choir Of The Fallen

Wombbath – Choir Of The Fallen

Band: Wombbath
Album: Choirs Of The Fallen
Release: 06. März 2020
Format: 12-Track LP
Laufzeit: 49:25 Min.
Label: Soulseller Records
Genre: Death Metal

WOMBBATH gehören zu den ältesten noch aktiven Death Metal Bands und haben via Soulseller Records nun ihr viertes Album veröffentlicht.

Und was erwartet uns auf „Choirs Of The Fallen“? Natürlich Schweden-Tod der ganz alten Schule! Tief gestimmte Gitarren, gutturale Vocals und brachialer Sound sind die Zutaten dieses Hassfetzens, der so auch 1993 erschienen sein könnte. Schon der Opener „Fallen“ macht keinerlei Kompromisse und springt einem förmlich ins Gesicht. Aber auch Stücke wie das geniale „Crawling From The Pits“ oder das mit einem sehr atmosphärischen Mittelteil gesegnete „We Shall Remain“ wissen durchaus zu überzeugen. Mein absoluter Favorit ist aber „Wings Of Horror“. Ein Song, der alle Stärken der Band vereint und mit sehr ungewöhnlichen Strukturen auftrumpft.

Fazit: Den Schweden gelingt mit „Choirs Of The Fallen“ ein weiteres grundsolides Album, dass eigentlich in keiner Death Metal Sammlung fehlen sollte. (ds)

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

Dieses Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. Fallen // 02. Crawling From The Pits // 03. We Shall Remain // 04. A Sweet Taste Of Death // 05. From The Beggars Hand // 06. Void // 07. A Vulgar Declaration // 08. Wings Of Horror // 09. Choirs Of The Damned // 10. In A Cloak Of Anger


Updated: 18. Juni 2020 — 23:23

Schreibe einen Kommentar