Review: Vulture – Ghastly Waves & Battered Graves


Vulture – Ghastly Waves & Battered Graves

Vulture – Ghastly Waves & Battered Graves

Band: Vulture
Album: Ghastly Waves & Battered Graves
Release: 07. Juni 2019
Format: 9-Track LP
Laufzeit: 45:13 Min.
Label: Metal Blade Records
Genre: Speed Metal

Mit ihrem Debüt „The Guillotine“ haben VULTURE die Messlatte wahnsinnig hoch angelegt. Umso spannender die Frage, ob das Zweitwerk dieses hohe Niveau zumindest halten kann. Dies gelingt „Ghastly Waves & Battered Graves“ leider nicht ganz. Dennoch ist es ein sehr starker Nachfolger geworden, dem lediglich ein bis zwei weitere Ohrwürmer im Stil des sehr starken Titeltracks fehlen. Geboten bekommt man ansonsten die gewohnt kompromisslosen Speed-Granaten, welche mit sehr viel Spielwitz vorgetragen werden. Mit „Killer On The Loose“ hat man dann noch eine sehr gelungene Coverversion von THIN LIZZY im Gepäck. Insgesamt also eine runde Sache. (ds)

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

Dieses Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. Fed To Sharks // 02. The Garotte // 03. B.T.B. (Beyond The Blade) // 04. Ghastly Waves & Battered Graves // 05. Dewer’s Hollow // 06. Tyrantula // 07. Stainless Glare // 08. Murderous Militia // 09. Killer On The Loose


Updated: 19. Juni 2020 — 03:47

Schreibe einen Kommentar