Review: Soul Grinder – Chronicles Of Decay


Soul Grinder - Chronicles Of Decay

Soul Grinder – Chronicles Of Decay

Band: Soul Grinder
Album: Chronicles Of Decay
Release: 03. Juli 2020
Format: 11-Track LP
Laufzeit: 47:37 Min.
Label: Black Sunset
Genre: Death Metal

Konnten SOUL GRINDER mit ihrer EP „Sadistic Parasite“ (2018) schon einen ersten Achtungserfolg landen, soll das Debüt „Chronicles Of Decay“ nun den nächsten wichtigen Schritt gehen.

Und die Voraussetzungen dafür scheinen gar nicht mal so schlecht, bringt die Band doch alles mit, was sich das Death Metal Herz nur wünschen kann. Aggressive Vocals, knackige Rhythmen und gelegentliche Blastbeats werden durch feine Melodien aufgelockert und ergeben ein in sich harmonierendes Gesamtbild. Egal ob man Stücke wie den stimmigen Opener „Infernal Suffering“, das alles niederwalzende „Ruins Of Existence“ oder das treibende „Morbid Masquerade“ nimmt: SOUL GRINDER verstehen ihr Handwerk und machen keine Gefangenen. Mit „The Sun And The Serpent“ hat man dann sogar noch ein episches Schmankerl der ganz besonderen Art im Gepäck.

Fazit: Man darf den Bremern zu einem rundum gelungenen Debüt gratulieren. Freunde des gepflegten Old School Death Metals kommen bei SOUL GRINDER voll auf ihre Kosten. Großartig! (ds)

Bewertung:
9 von 10 Punkten

Dieses Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. Infernal Suffering // 02. Flesh Defiler // 03. Ruins Of Existence // 04. My Unwilling Giver // 05. Morbid Masquerade // 06. The Sun And The Serpent // 07. The Delusionist // 08. Signs Of Decline // 09. March of the Dead // 10. The Withering // 11. Hymn Of Death


Updated: 02. August 2020 — 09:09

Schreibe einen Kommentar