Review: Slaughterday – Ancient Death Triumph


Slaughterday - Ancient Death Triumph

Slaughterday – Ancient Death Triumph

Band: Slaughterday
Album: Ancient Death Triumph
Release: 27. November 2020
Format: 9-Track LP
Laufzeit: 40:51 Min.
Label: F.D.A. Records
Genre: Death Metal

Bereits mit zwei Alben konnten SLAUGHTERDAY aus Leer in der Vergangenheit auf sich aufmerksam machen. Mit „Ancient Death Triumph“ liegt nun der dritte Streich der Old School Death Metaller vor.

Eröffnet wird der Reigen mit einem kurzen aber knackigen Intro, bevor es mit dem Titeltrack direkt in die Vollen geht. Treibende Gitarren wie aus einem Mahlwerk, brachial gutturaler Gesang und immer wieder auflockernde Melodiebögen sind die Zutaten, die „Ancient Death Triumph“ ausmachen. Stücke wie das treibende „Discarnate Forces“ oder das fast schon doomige „Thumb Hang“ wissen jedenfalls auf ganzer Linie zu überzeugen und laden herrlich dazu ein, mal wieder ordentlich die Matte zu schwingen.

Aufgenommen und abgemischt wurde „Ancient Death Triumph“ im Soundforge Studio von Jörg Uken im Juni/Juli 2020. Das gelungene Cover Artwork stammt von Adam Burke (Nightjar Art).

Fazit: Freunde alter AUTOPSY, MASSACRE und Konsorten sollten hier unbedingt zugreifen. SLAUGHTERDAY verstehen nicht nur perfekt ihr Handwerk, sondern schreiben auch noch richtig gute Songs. Da das Ganze dazu noch frisch und authentisch daherkommt, fällt „Ancient Death Triumph“ definitiv in die Kategorie Pflichtkauf! (ds)

Bewertung:
9 von 10 Punkten

Käuflich erwerben könnt ihr das Album als CD, Vinyl oder digitalen Download bei Amazon* oder unserem Partner F.D.A. Records!


Tracklist: 01. Decarnation // 02. Ancient Death Triumph // 03. Expulsed From Decay // 04. Impenitent Agony // 05. Spawn Of The Incubus // 06. Apocalyptic Dreams // 07. Malformed Assimilation // 08. Discarnate Forces // 09. Thumb Hang


Updated: 23. November 2020 — 19:55

Schreibe einen Kommentar