Review: Sinister – Deformation Of The Holy Realm


Sinister - Deformation Of The Holy Realm

Sinister – Deformation Of The Holy Realm

Band: Sinister
Album: Deformation Of The Holy Realm
Release: 29. Mai 2020
Format: 10-Track LP
Laufzeit: 44:18 Min.
Label: Massacre Records
Genre: Death Metal

Nach dem eher bescheidenen Vorgänger „Syncretism“ (2017) präsentieren uns die niederländischen Death Metal Puristen SINISTER mit „Deformation Of The Holy Realm“ nun ihren neuesten Streich.

Und der kann – so viel sei schon mal vorweggenommen – ganze Überzeugungsarbeit leisten. Der von einem epischen Intro eingeleitete Titeltrack stimmt schon mal sehr zufrieden und fängt den Hörer sofort mit seiner verspielten Aggressivität ein. Das folgende „Apostles Of The Weak“ weiß mit tollen Chören und Melodiebögen zu überraschen und dürfte mit zu den besten Songs der Bandgeschichte zählen. Weitere Highlights sind das sehr atmosphärische „Unbounded Sacrilege“ und die epische Abrissbirne „Oasis Of Peace – Blood From The Chalice“, welche mit unglaublichen Gitarrenläufen aufwarten können. Aber auch das restliche Material ist erfreulicherweise durchweg hochklassig anzusiedeln und dürfte jeden Fan der Band mehr als zufrieden stellen.

Fazit: SINISTER finden zu ihrer alten Stärke zurück und liefern mit „Deformation Of The Holy Realm“ eines ihrer vielleicht homogensten Alben der Bandgeschichte ab. Besser geht es kaum! (ds)

Bewertung:
9,0 von 10 Punkten

Diese Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. The Funeral March // 02. Deformation Of The Holy Realm // 03. Apostles Of The Weak // 04. Unbounded Sacrilege // 05. Unique Death Experience // 06. Scourged By Demons // 07. Suffering From Immortal Death // 08. Oasis Of Peace // 09. The Ominous Truth // 10. Entering The Underworld


Updated: 18. Juni 2020 — 03:27

Schreibe einen Kommentar