Review: Second To Sun – Leviathan


Second To Sun - Leviathan

Second To Sun – Leviathan

Band: Second To Sun
Album: Leviathan
Release: 27. September 2020
Format: 9-Track LP
Laufzeit: 49:17 Min.
Label: Independent
Genre: Post-Black Metal

Mit „Leviathan“ präsentieren uns die Russen SECOND TO SUN bereits ihr zehntes Album in nur neun Jahren.

Die Musik der St. Petersburger kann man am ehesten als groovigen Post-Black Metal einordnen. Und dieser hat es absolut in sich. Schon der Opener „Eerie“ entpuppt sich als Meisterwerk tiefschwarzer psychedelischer Kunst. Entrückende Gitarrenläufe treffen auf immer wieder explodierende Blastbeats und erzeugen so eine stimmige Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Weitere Highlights sind das eher schleppende „Marsch Der Wölfe“, das mit tollen Synthies unterlegte „The Emperor In Hell“ und der atmosphärische Überflieger „I Psychoanalyze My Ghosts“. Aber auch der toll arrangierte Titeltrack sollte hier unbedingt noch Erwähnung finden.

Fazit: Freunde experimentellen Black Metals sollten mit „Leviathan“ voll auf ihre Kosten kommen. SECOND TO SUN verstehen es nahezu perfekt außergewöhnliche Stimmungen zu erzeugen, die den Hörer sehr zu fesseln wissen. Sehr stark! (ds)

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

Käuflich erwerben könnt ihr das Album als digitalen Download bei Amazon* oder auch als CD und Vinyl bei Bandcamp.


Tracklist: 01. Eerie // 02. Marsch Der Wölfe // 03. The Emperor In Hell // 04. I Psychoanalyze My Ghosts // 05. Shaitan // 06. The Engraving Of Gustave Doré // 07. Leviathan // 08. Black Death, Spirits And Werewolves // 09. November


Updated: 29. September 2020 — 19:12

Schreibe einen Kommentar