Review: Grave Digger – Fields Of Blood


Grave Digger - Fields Of Blood

Grave Digger – Fields Of Blood

Band: Grave Digger
Album: Fields Of Blood
Release: 29. Mai 2020
Format: 12-Track LP
Laufzeit: 53:41 Min.
Label: Napalm Records
Genre: Heavy/Power Metal

Nach dem eher mäßigen „The Living Dead“ (2018) stellt sich die spannende Frage, ob die Schwermetaller GRAVE DIGGER mit ihrem neuen Release „Fields Of Blood“ wieder versöhnlich stimmen können.

Und wie sie das können! Schon der von einem stimmigen Intro eingeleitete Opener „All For The Kingdom“ unterstreicht, dass die Gladbecker es allem Anschein nach noch einmal wissen wollen. Solch tolle Melodien und Chöre gab es schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr zu hören. Stücke wie das eingängige „Lions Of The Sea“ oder das epische „Thousand Tears“ lassen jedenfalls keine Wünsche offen und präsentieren die Totengräber in absoluter Höchstform. Stilistisch bewegt man sich dabei irgendwo zwischen den Überwerken „Tunes Of War“ (1996) und „Excalibur“ (1999). Ausfälle sucht man hier vergebens. Im Gegenteil, dürfte es von GRAVE DIGGER kaum ein Album mit einer höheren Hitdichte und besseren Atmosphäre geben. Vergleiche mit RUNNING WILDs „Death Or Glory“ drängen sich nahezu auf und sind keinesfalls übertrieben.

Fazit: GRAVE DIGGER überraschen mit dem vielleicht stärksten Album ihrer Bandgeschichte. No fillers, just killers! (ds)

Bewertung:
9,0 von 10 Punkten

Dieses Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. The Clansman’s Journey // 02. All For The Kingdom // 03. Lions Of The Sea // 04. Freedom // 05. The Heart Of Scotland // 06. Thousand Tears // 07. Union Of The Crown // 08. My Final Fight // 09. Gathering Of The Clans // 10. Barbarian // 11. Fields Of Blood // 12. Requiem For The Fallen


Updated: 18. Juni 2020 — 03:27

Schreibe einen Kommentar