Review: Evoke – Seeds Of Death


Evoke - Seeds Of Death

Evoke – Seeds Of Death

Band: Evoke
Album: Seeds Of Death
Release: 18. September 2020
Format: 7-Track LP
Laufzeit: 33:11 Min.
Label: Pulverised Records
Genre: Blackened Speed/Thrash Metal

Nach zwei Demos in 2016 liegt mit mit „Seeds Of Death“ nun das lang erwartete Debüt der Black Thrasher EVOKE vor.

Geboten bekommt man auf dem Erstling räudigen Blackened Speed/Thrash Metal, der ein wenig wie eine extreme Variante der kultigen VULTURE klingt. Songs wie der grandiose Opener „Deadly Revenge“ oder der starke Titeltrack machen folglich auch alles richtig und bieten genau die Kost, die der hungrige Speed Metal-Jünger so erwarten dürfte. Als weitere Anspieltipps möchte ich unbedingt die Songs „Leviathan’s Victory“ und „Demons Of War“ empfehlen. Gerade Letzterer zeigt sehr gut das große Potenzial der Norweger auf.

Aufgenommen und abgemischt wurde „Seeds Of Death“ in den Toproom Studios von Marco Brinkmann. Für das gelungene Cover Artwork zeichnen sich Hex Graphics verantwortlich.

Fazit: Auch wenn das Rad hier sicherlich nicht neu erfunden wurde, ist „Seeds Of Death“ doch ein ordentliches Debüt geworden. Auf jeden Fall darf man über den weiteren Werdegang von EVOKE sehr gespannt sein. (ds)

Bewertung:
7,5 von 10 Punkten

Käuflich erwerben könnt ihr das Album als CD oder Vinyl auf Amazon*!


Tracklist: 01. Deadly Revenge // 02. Seeds Of Death // 03. Souls Of The Night // 04. Leviathan’s Victory // 05. Wrathcurse // 06. Demons Of War // 07. Lords Of Destruction


Updated: 08. September 2020 — 23:57

Schreibe einen Kommentar