Review: Eternal Champion – Ravening Iron


Eternal Champion - Ravening Iron

Eternal Champion – Ravening Iron

Band: Eternal Champion
Album: Ravening Iron
Release: 20. November 2020
Format: 8-Track LP
Laufzeit: 37:18 Min.
Label: No Remorse Records
Genre: Epic Heavy Metal

Vier Jahre nach ihrem Debüt „The Armor Of Ire“ liegt nun mit „Ravening Iron“ der langerwartete Nachfolger der Schwermetaller ETERNAL CHAMPION vor.

Eingeleitet vom eher schleppenden Opener „A Face In The Glare“ wird in den nächsten knapp 40 Minuten die ganze Palette schwermetallischer Kunst aufgefahren. Mal geht man dabei etwas flotter (Ravening Iron), mal auch etwas gediegener (Skullseeker) zur Sache. Gemeinsamer Nenner bleibt dabei stets der charismatische Gesang von Frontmann Jason Tarpe. Allerdings ist dieser so stark mit AutoTune unterlegt, dass man als Metalhead schon eine gewisse Toleranz aufbringen muss. Mich stört das nicht sonderlich, da es auf seltsame Weise einfach sehr gut zum Stil der Texaner passt. Mit dem nach vorne preschenden „Worms Of The Earth“, dem stimmigen Intro „The Godblade“ und dem fast schon doomigen „Banners Of Arhai“ geht es dann in die Zielgerade.

Fazit: Am saustarken Debüt der Texaner kommt „Ravening Iron“ leider nicht heran, kann unterm Strich aber trotzdem sehr zufrieden stimmen. (ds)

Bewertung:
8 von 10 Punkten

Käuflich erwerben könnt ihr das Album als CD, Vinyl oder digitalen Download bei Amazon*!


Tracklist: 01. A Face In The Glare // 02. Ravening Iron // 03. Skullseeker // 04. War At The Edge Of The End // 05. Coward’s Keep // 06. Worms Of The Earth // 07. The Godblade // 08. Banners Of Arhai


Updated: 17. November 2020 — 18:26

Schreibe einen Kommentar