Review: Breeding Monolith – (T)rust


Breeding Monolith - (T)rust

Breeding Monolith – (T)rust

Band: Breeding Monolith
Album: (T)rust
Release: 28. Februar 2020
Format: 12-Track LP
Laufzeit: 61:19 Min.
Label: Independent
Genre: Groove/Thrash Metal

Bei BREEDING MONOLITH handelt es sich um ein Nebenprojekt der beiden Musiker Daniel Schönneis (REBATTERED) und Sven Bodsch (GUERRILLA, PARRICIDE EVE). Auf ihrem selbstproduziertem Erstwerk „(T)rust“ bieten uns die Wuppertaler technischen Thrash Metal etwas modernerer Prägung, der zudem mit vielen Grooves und feinsten Melodien daherkommt.

So geht der Opener „Observe To Obliterate“ auch direkt in die Vollen und tritt gehörig Arsch. Aber auch Stücke wie das sehr abwechslungsreiche „Follow The Line“ oder die groovigen „Grit One’s Teeth“ oder „In Eternity“ bestechen durch ihre Dynamik und angenehmen Tempi-Wechsel. Mit „Redemption“ hat man dann noch ein wirkliches As im Ärmel, welches alle Stärken der Band vereint und das Zeug zu einem echten Genre-Klassiker hat. Da das Ganze auch noch wirklich fett produziert ist, macht es „(T)rust“ zu einem mehr als nur gelungenen Debüt.

Fazit: Wer auf wirklich eigenständigen und toll arrangierten Groove/Thrash Metal steht, dürfte kaum an BREEDING MONOLITH vorbeikommen. Die Jungs haben es einfach drauf! (ds)

Bewertung:
9 von 10 Punkten

Dieses Album bei Amazon* kaufen!


Tracklist: 01. Observe To Obliterate // 02. Follow The Line // 03. Precarious // 04. Redemption // 05. Grit One’s Teeth // 06. The End Is Nigh // 07. The Mask // 08. Burning Belief // 09. In Eternity // 10. What’s Left // 11. Descending // 12. The Endless Void


Updated: 18. Juni 2020 — 23:26

Schreibe einen Kommentar