Kategorie: Allgemein

FIREWING veröffentlichen neue Single „Time Machine“


Anlässlich ihres kommenden Debüts haben die Symphonic Power Metaller FIREWING ihr neues Video „Time Machine“ veröffentlicht.

Erscheinen wird „Resurrection“ am 23. April 2021 via Massacre Records als CD Digipak. (jm)


Tracklist:
01. Prelude: Moonlight Of Despair
02. Obscure Minds
03. Chapter I: Acheron’s Ritual
04. Demons Of Society
05. Far In Time
06. Chapter II: Temple Of Helios
07. Resurrection
08. Time Machine
09. Chapter III: Transcending Souls
10. Eternity
11. Tales Of Ember & Vishap: How Deep Is Your Heart?
12. Tales Of Ember & Vishap: The Meaning Of Life
13. The Essence Of Your Heart
14. Epilogue: Sacred Journey


Vorbestellen könnt ihr das Album bei Amazon* und Nuclear Blast!

KÜENRING präsentieren neues Video „Don’t Give A Shit“


Die Schwermetaller KÜENRING veröffentlichen mit ihrem neuen Video „Don’t Give A Shit“ einen weiteren Song ihres kommenden Albums.

„Neon Nights“ ist der zweite Longplayer der Österreicher und erscheint am 30. April 2021 via Underground Power Records als CD und Vinyl LP in verschiedenen Farben. (jm)


Tracklist:
01. Dead On
02. Don’t Give A Shit
03. Tomorrow
04. Demon
05. 26a
06. Finish Line
07. Torn Apart (While Alive)
08. Danger Zone
09. Further On Through The Night
10. Streetlight Dream


Vorbestellen könnt ihr das Album bei Bandcamp!

Review: Minas Morgul – Heimkehr

Minas Morgul - Heimkehr

Minas Morgul – Heimkehr

Band: Minas Morgul
Album: Heimkehr
Release: 23. April 2021
Format: 10-Track LP
Laufzeit: 45:32 Min.
Label: Trollzorn Records
Genre: Pagan Black Metal

Mit ihrem siebten Album „Heimkehr“ melden sich die Brandenburger MINAS MORGUL eindrucksvoll aus der Versenkung zurück.

Wie schon auf dem Vorgänger „Kult“ gehen MINAS MORGUL auch auf „Heimkehr“ sehr abwechslungsreich zur Sache. So ähnelt eigentlich kein Song dem Vorangegangenen, kann aber trotzdem mit allen Trademarks der Brandenburger auftrumpfen. Zu diesen darf man vor allem ein feines Gespür für atmosphärisch dichte Klangteppiche, gespickt mit hymnischen Melodien zählen. Obwohl „Heimkehr“ ein typisches Album ist, dass man möglichst an einem Stück durchhören sollte, heben sich zwei Songs doch ganz besonders ab. Da wäre zum einen das episch angehauchte „Weltenfall“ und zum anderen das atmosphärisch alles durchdringende „Dein Erwachen“ zu nennen. Ansonsten werden dem Hörer durch die Bank gute bis sehr gute Songs geboten, die auch mal die ein oder andere untypische Idee verarbeiten, ohne den MINAS MORGUL Kosmos wirklich zu verlassen.

Fazit: Im direkten Vergleich zum Vorgänger kann „Heimkehr“ das Rennen deutlich für sich entscheiden. Die Gründe dafür liegen wahrscheinlich darin verborgen, dass MINAS MORGUL das Kunststück fertiggebracht haben, Homogenität und Abwechslungsreichtum perfekt zu vereinen. (ds)

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

Käuflich erwerben könnt ihr das Album als CD, Vinyl oder digitalen Download bei Amazon*!


Tracklist: 01. Prolog: Sturm Aus Ost // 02. Heimkehr // 03. Niedergang // 04. Stein Um Stein // 05. Teufel // 06. Weltenfall // 07. Totenschiff // 08. V. F. // 09. Dein Erwachen // 10. Epilog: Tiefe Narben


NIGHTFYRE stellen neue Single „Far From Home“ vor


Mit ihrem neuen Lyric Video „Far From Home“ geben die Schwermetaller NIGHTFYRE einen ersten Einblick in ihre kommende EP.

Erscheinen wird „Shattered Lands“ am 23. April 2021 via This Charming Man Records als CD und Vinyl LP in verschiedenen Farben. (jm)


Tracklist:
01. Intro II
02. Far from Home
03. Lady In Black
04. Shattered Lands
05. Haunted By Fyre


Vorbestellen könnt ihr das Album bei This Charming Man Records!

STERBEFALL veröffentlichen neues Video „Verbogene Gras“


Anlässlich ihres kommenden Albums haben die Blackened Doomer STERBEFALL ihr neues Video „Verbogene Gras“ veröffentlicht.

„Verlorene Zeit“ ist der vierte Longplayer der Russen und erscheint am 23. April 2021 via Satanath Records als CD. (jm)


Tracklist:
01. Kvlt
02. Einsamkeit
03. Stirb Nicht
04. Negativ
05. Abschiedsbrief
06. Verlorene Zeit
07. Verbogene Gras
08. Augenblick


Vorbestellen könnt ihr das Album bei Bandcamp!